Startseite der Sozialraum AG Bad Münder
Kulturelle Vielfalt erleben. Bad Münder zeigt Gesichter!
Startseite der Sozialraum AG Bad Münder
Die Sozialraum AG führt alle zwei Jahre ein Projekt durch und möchte dabei Themen aufgreifen, die bei allen Mitgliedern aktuelle Bedeutung haben. In der Sitzung vom 12.10.2015 sprach sich die Mehrheit dafür aus, ein Projekt zu gestalten, das die Stichworte Flüchtlinge, unterschiedliche Kulturen, Internationalität, Integration, Zuhause und Heimat aufgreift. Das Jahr 2016 steht, nach der ersten Welle des Flüchtlingszustroms 2015 u.a. aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und Eritrea für die Bemühungen der angestammten Bevölkerung, die Neuzugezogenen bei ihren Versuchen zu unterstützen, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden und die „Neuen“ kennenzulernen. Die deutsche Bevölkerung hat unterschiedlichste Erfahrungen mit Flucht und/oder Migration, besonders seit dem Ende des 2. Weltkriegs. Auch in Bad Münder leben Menschen, die aus dem Osten Deutschlands vertrieben wurden und unter schwierigen Bedingungen nach 1945 hier Fuß gefasst haben. Später gab es auch Zuzug durch Menschen auf der Suche nach Arbeit. Schließlich sind in den 90ern Flüchtlinge aus den Balkankriegen zu uns gekommen. Alle Zuzügler haben ihre kulturelle Prägung mitgebracht. So bringt jeder von uns seine Prägung zum Ausdruck z. B. durch die Kleidung, die er trägt, die Speisen, die er isst, die Musik, die er hört und/selber macht, den Sport, der ihn begeistert, und auch durch sein religiöses Brauchtum.
Die Projektgruppe hatte ein Konzept entwickelt, das vor Allem dazu dienen sollte, das Verbindende der kulturellen Vielfalt in der Bevölkerung darzustellen und nicht das Trennende hervorzuheben. Hierfür gestalteten die Teilnehmenden ein Projekt mit den unterschiedlichsten Aktionen für den Zeitraum 08.08. - 18.09.2016. In einem gemeinsamen Fest, dem eine multireligiöse Feier vorgeschaltet war, wurde auf Ständen zu Themen informiert mit Texten, Fotos, Gegenständen etc., um Information, Begegnung, Verbindung und Austausch zu ermöglichen zwischen Institutionen, Vereinen und Einzelpersonen untereinander und mit den Besuchern.
Das Fest fand am 18.09.2016 unter dem Dach der KGS Bad Münder statt. Parallel fanden auf einer Bühne Darbietungen statt. Bad Münder zeigte seine Gesichter, um Verständnis und Neugier für die Vielfalt zu wecken und Mitmacher/innen zu gewinnen für die weitere Arbeit der Mitglieder der Sozialraum AG.
Wir erreichten gemeinsam die Ziele:
• zusammen Feiern,
• Plattformen zum Kennenlernen bieten,
• Verständnis für Vielfalt- sowie Neugier füreinander wecken,
• Prävention von Fremdenfeindlichkeit,
• Einfühlungsvermögen stärken sowie abschließend
• sich intensiv und konkret mit dem Themenkomplex auseinanderzusetzen.
Wir haben uns sehr über die vielen Besucher, die wertschätzende Stimmung, spannende Diskussionen, knüpfen von Bekanntschaften und Netzwerken sowie die Betrachtung verschiedener Blickwinkel gefreut!
 
Die folgenden Vertreter aus Bad Münder und dem Umland haben am Projekt Kulturelle Vielfalt erleben - Bad Münder zeigt Gesichter teilgenommen:
Die Grundschulen Eimbeckhausen, Bakede, Flegessen und Bad Münder
Kindergarten Spatzennest
Liberale jüdische Gemeinde Hameln
Bikonelli
Katholische Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist Bad Münder
Sportclub Bad Münder
Arbeitskreis gegen Ausländerfeindlichkeit
Islamische Gemeinschaft der Bosniaken, Hannover
KGS Bad Münder
Kunstwerkstatt
DRK Ortsverband Bad Münder
Jugendmusikschule
Alevitischer Kulturverein Hameln
Stadtelternrat für KiTas
serbisch orthodoxe Gemeinde Hannover
Umsonstladen
Die Tafel
Bürgerinitiative für Kinder
Integrationslotsen Bad Münder
Frauenunion
Familienbüro der Stadt Bad Münder
Flüchtlingssozialarbeit des Landkreis Hameln-Pyrmont
Literaturzirkel
Arbeitsloseninitiative Bad Münder
Jüdische Kultusgemeinde im Landkreis Hameln-Pyrmont
Ev.-luth. Petri-Pauli-Kirchengemeinde Bad Münder
Cafe International, Bad Münder
Polizeidirektion Göttingen, Beauftragter für Migration und das Polizeikommissariat Bad Münder
Zweischneidig, Martin Rietsch
DRK Kindergärten Beber und Hamelspringe
Aktionsbroschüre Bühnenprogramm
Festflyer Plakat für einen Vortrag durch Frau Prof. Morgenroth
 
Film zu diesem Projekt
Thematische Kurzfilme der Grundschule Bad Münder
Wir sind ein Teil von Bad Münder
Spiele aus aller Welt
Anders – ein kurzer Film über das Anders-Sein
   
   
 
Fotogalerie
18.09.2016: Abschlussfest zum Aktionsmonat Kulturelle Vielfalt - Bad Münder zeigt Gesichter.
  • "Shalom-Frieden-Salam" Multireligiöse Feier von Juden, Christen, Muslimen und Aleviten
  • Begleitet durch den Kirchenchor
  • Es wurden im Anschluss Ölzweige für den Frieden an alle anwesenden verteilt.
  • Begrüßung duch Frau Papastefanou
  • Hr. Büttner richtet ein Grußwort an die Festbesucher
  • Ein erster Austausch direkt im Anschluß
  • Die Polizei im Gespräch
  • Die Integrationslotsen kochen mit den Flüchtlingen syrische Kostproben für die Festbesucher
  • Die mündersche Tafel e.V. sponserte hierfür die Lebensmittel.
  • Das DRK zeigt, wie klassisches deutsches Gemüse zubereitet wird.
  • Holländische Poffertje to go
  • Zufriedene Gäste beim Essen
  • Die polnische ...
  • ... sowie die Küche des alevitischen Kulturvereins waren gut beansprucht.
  • Aber auch die große Probiertafel aus syrischen Küche fand guten Zuspruch.
  • ... und bot weitere Gesprächsanlässe.
  • und forderten das Publikum auf zum Mittanzen auf.
  • Nanu, und woher kommst Du?
  • Trommelnde Kinder
  • POIs schwingen lassen
  • Nicht so einfach den Rhythmus vorzugeben.
  • Miteinander im Gespräch
  • Miteinander im Gespräch
  • Tombola des Umsonstladen
  • Kunstwerkstatt mit dem Projekt "Ma(h)lzeit". Migranten malten ihr Lieblingrezept.
  • Stand Bikonelli präsentierte walking acts
  • Der Arbeitskreis gegen Ausländerfeindlichkeit zeigte sich bestens gelaunt.
  • Kinderschminken klassisch
  • und mit Henna Farbe
  • Unser coolster Auftritt: Zweischneidig
  • ...mit seinen  Mitarbeitern
  • Auch hier gab es Aufforderungscharakter
  • Auch hier gab es Aufforderungscharakter
  • Die Kita Spatzennest präsentiert ein internationales Brotbuffet
  • ...und erstellt Broschen mit den Kindern.
  • Die serbisch orthodoxe Tanzgruppe aus Hannover beeindruckt durch ihr Können.
  • Vermutlich unser größter Besucher.
  • Herr Klawier bietet den Trommelworkshop für die JMS an.
  • Das Projekt Umweltschule der KGS weist u.a. auf globale Aspekte hin.
  • Der Umsonstladen präsentiert Kopfbedeckungen jeder Art - Hüte Dich!
  • Erstmal einen Tee...
  • Die BIK gibt kreativ vielen Gesichtern mit Hilfe von Masken die unterschiedlichsten Ausdrücke.
  • Die Grundschule Eimbeckhausen zeigt an einem gemeinsam erstellten Bild im Painting-dot Stil, dass viele kleine verschiedene Punkte...
  • ... ein beeindruckendes Bild entstehen lassen.
  • Das Forum Glas hat in Kooperation mit der KGS zum Abschluss...
  • ...aus vielen bemalten und mit Teelichtern beleuchteten Gläsern...
  • ... den Schriftzug "Kulturelle Vielfalt" gelegt.
  • In dieser schönen Stimmung wurden alle Gäste entlassen.
 
Übersicht aller Projekte der Sozialraum AG
Kulturelle Vielfalt erleben - Bad Münder zeigt Gesichter
 
Integrationspreis 2015 des Migrationsrates des Landkreises Hameln-Pyrmont
  Zivilcourage-Preis
  Tag der Sicherheit 2015
 
Aktionsmonat: Generationen begegnen sich
  Elternabend „Medienkompetenz“
  Integrationslotsen
 
Aktionsmonat: Nein zu Gewalt
ÜBER UNS
Startseite
Wer sind wir?
Sprecherteam
 
TERMINE
MITGLIEDER
PROJEKTE
SPONSOREN
 
IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
 
Sofortkontakt:
Frau Malihe Papastefanou
Bahnhofstraße 52
31848 Bad Münder
Telefon: 05042-5270360
Email: info@sozialraumag-badmuender.de